Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) gem. BaustellV

Seit Ende der 90er Jahre sind die Rogmann Ingenieure im Bereich der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) nach Baustellenverordnung (BaustellV) tätig.

Der SiGeKo ist eine vom Gesetzgeber geforderte Kontrollinstanz, die für den Bauherrn auf die Umsetzung arbeitsschutzrelevanter Gesetze und Vorgaben achtet.

SiGeKo-Leistungen werden für externe Planungen, Neubauten, Umbauten, Instandhaltungen und eigene Projekte erbracht.

Die betreuten Maßnahmen umfassen gewerbliche Bauten, Bauwerke des Bundes und weiterer kommunaler Träger, Brücken und andere Ingenieurbauwerke, sowie private und kirchliche Einrichtungen.